ECHT Fläming- LEBENSMITTEL: Qualitäts- und Erzeugungsrichtlinien _Überblick

ECHT Fläming- LEBENSMITTEL- QUALITÄT

Unser Anspruch an die Qualität der ECHT Fläming- LEBENSMITTEL geht weit über das gesetzlich vorgeschriebene der konventionellen und industriellen Produktion und Verarbeitung hinaus.

Uns liegen die artgerechte Tierhaltung, umweltschonende Erzeugung, Bevorzugung alter, robuster Pflanzen und Tierrassen, geringe Wege am Herzen.

Deshalb haben wir uns selbst für die verschiedensten Produktgruppen entsprechende Qualitäts- und Erzeugungsrichtlinien erarbeitet.  Diese werden mit Hilfe eines einzelbetrieblich vereinbarten Prüfprotokolls im Rahmen unserer Selbstkontrolle jährlich dokumentiert und regelmäßig durch ein unabhängiges Prüfinstitut* kontrolliert.

Bei der Herstellung unserer ECHT Fläming- LEBENSMITTEL verzichten wir zum Beispiel auf Gentechnik, künstliche Konservierungsstoffe, künstliche Aromen und künstliche Farbstoffe. Wir verwenden regionale (Haupt-)Rohstoffe und verarbeiten – soweit möglich – unsere Rohstoffe in der Region.

Jeder unserer neuen ECHT Fläming- Partner muss eine Markennutzungsvereinbarung mit Bezug zur entsprechenden Qualitäts- und Erzeugungsrichtlinie unterzeichnen. Sollte einmal einer unserer Partner nicht alle Kritierien sofort erfüllen können, werden Zielvereinbarungen erarbeitet. Schließlich haben wir auch den Anspruch, andere von unserer Arbeit zu überzeugen und diese auf unserem Weg mit zu nehmen.

ECHT Fläming- LEBENSMITTEL Qualitäts- und Erzeugungsrichtlinien im Überblick

 

 

*derzeit: Frankenförder Forschungsgesellschaft mbH
(externer Link zur FFG)